Informations détaillées

01.01.2016 - 31.12.2016

Ambulantes Lungentraining - APR - St.Gallen

Kantonsspital St.Gallen

Catégorie: BPCO | Asthme | Bronchite

Lungentraining hilft

Das Lungentraining ist ein Angebot für lungenkranke Menschen, die ihre Lebensqualität verbessern möchten: Patientinnen und Patienten mit COPD, Asthma bronchiale, chronischer Bronchitits, Lungenemphysem oder nach einer Lungenoperation.

 

Individuelles Trainingsprogramm

In der Eintrittsuntersuchung beurteilt der Lungenarzt Ihre Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit. Die Physiotherapeutin legt gemeinsam mit Ihnen das Therapieziel und Ihr Trainingsprogramm fest und passt es laufend Ihren gesundheitlichen Fortschritten an – wie bei einem Sportler.

  • Sie trainieren in Kleingruppen mit speziell ausgebildeten Therapeutinnen/Therapeuten.
  • Dauer des Trainings: drei mal wöchentlich eine Trainingseinheit während zwölf Wochen.
  • Sie erhalten einen Trainingspass, in welchem Sie Ihre Fortschritte verfolgen können.
  • Sie werden von einer Lungenärztin/einem Lungenarzt betreut (beim Training nicht immer anwesend).
  • Fachvorträge: Atemphysiotherapie, Ernährungsberatung, Sozialberatung

Kurszeit

jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag

9.30–11.00 Uhr

 

Kursort

Med. Trainings-Therapie MTT, Haus Linsebühl, Kantonsspital St.Gallen

 

Anmeldung

Fragen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt. Ärztlich verordnet übernehmendie Krankenversicherer die Kosten des 12-wöchigen Lungentrainings.

 

KSSG, Pneumologie, Dr. med. Gabriel Benz, Fax 071 494 61 18, gabriel.benz@STOP-SPAM.kssg.ch

 

Verordnung Ambulantes Lungentraining (Formular herunterladen)

Flyer Ambulantes Lungentraining (Flyer herunterladen)