Medecin en ligne

A cet endroit, des pneumologues répondent régulièrement à vos questions au sujet des maladies pulmonaires et des voies respiratoires.

Ce service n'est pas actif pour le moment, çi-dessous vous trouvez les questions et réponses posées ulérieurment

Auteur Contribution
6.05.15 09:29 Untersuchung
Sleipnir
Ich hatte im März einen bakteriellen oder viralen (mein Hausarzt ist sich nicht sicher) Infekt, welcher mir sehr stark auf die Atemwege geschlagen hat. Ich habe damals ein Inhalator-Diskus erhalten, welchen ich nebst Antibiotika und Fluimizil für drei Wochen genommen habe. Inzwischen ist doch bereits eine Weile her, jedoch habe ich beim Sport oft ein stechender Schmerz in der Brust, mein Puls geht sehr rasch sehr hoch und inzwischen habe ich auch ohne Belastung immer wieder Probleme (Schmerzen in der Brust, Mühe beim Atmen). Gestern war ich diesbezüglich bei meinem Arzt, welcher mich kurz abgehört hat, ein Thorax-Röntgenbild (unauffälliger Befund) gemacht hat und es als Asthma abgestempelt hat. Ich soll nun den Inhalator für 10 weitere Tage nehmen und dann würde es bestimmt besser werden...
Ich traue dem Ganzen jedoch nicht ganz so (bin 26 Jahre alt, körperlich fit, sportlich und hatte bisher noch nie solche Probleme) und möchte das genau abklären lassen. Welche Tests würden Sie mir empfehlen und an welche Spezialisten (wohne in der Umgebung von Basel) können Sie empfehlen?

Besten Dank im Voraus fürs Feedback!
6.05.15 16:19
Dr. Thomas rothe
Hallo
Die Beschwerden können auf ein Asthma hindeuten, v.a. wenn sie mit einer Erkältung begonnen haben. Gegen den Versuch, nochmals einen Diskus zum Inhalieren auszuprobieren, spricht nichts. Sollte es Ihnen nach 3 Wochen besser gehen, wäre die Diagnose Asthma dann noch wahrscheinlicher.
Ich gebe zu, dass aber auch dann die Situation für Sie noch unbefriedigend ist. Warum hätten Sie dann ein Asthma, reichen die Medis vom Hausarzt, wie lange müssen Sie sie nehmen ........
Aus meiner Sicht wäre es auch besser, wenn die Diagnose bei einem Lungenspezialisten bestätigt würde. Eine Lungenfunktion ist in jedem Fall indiziert. Auch eine Allergieabklärung gehört zur minimalen Diagnostik. Bitten Sie den Hausarzt, dass er Sie an einen Lungenspezialisten weiter weist. Ich kann mit gutem Gewissen alle Pneumologen in Basel empfehlen.
freundlicher Gruss
Thomas Rothe
< Retour au forum