Medecin en ligne

A cet endroit, des pneumologues répondent régulièrement à vos questions au sujet des maladies pulmonaires et des voies respiratoires.

Ce service n'est pas actif pour le moment, çi-dessous vous trouvez les questions et réponses posées ulérieurment

Auteur Contribution
20.11.15 11:48 Atemenge und Druck in der Brust
EvR
Guten Tag, ich leide seit Februar fast täglich an zum Teil andauernden Atemenge, oft mit Druck in der Brust. Natürlich wurde ich gut untersucht und es wurden Labors vom Blut gemacht. Alles okey soweit ohne Entzündungen. Auch hatte ich einen Lungenfunktionstest, bei dem ein geringer Grad Asthma daraus resultierte. Ich habe daraufhin einen Spray (Ventolin) bekommen, den ich im Bedarfstfall anwenden soll... Und wurde somit entlassen. Nun stehe ich aber ziemlich in der Luft...
Meine Frage: reicht ein Lungenfunktionstest inkl. abhören usw.
aus, um ernsthafte Erkrankungen auszuschliessen. Oder wäre allenfalls noch ein Lungenbild notwendig?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Freundliche Grüsse
E. von Rot
24.11.15 09:44
Thomas Rothe
Guten Abend
Man hat bei Ihnen ein leichtes Asthma diagnostiziert. Offensichtlich verspüren Sie aber noch täglich Atemnot, trotz Einnahme des Asthmamedikaments. Ein leichtes Asthma lässt sich behandeln! Da frage ich mich auch, ob nicht noch ein anderes Problem verborgen ist. Um einen begründeten Verdacht auf ein spezielles Krankheitsbild äussern zu können, müsste ich noch viel mehr von Ihnen wissen bzw. Untersuchungsergebnisse kennen. Sie sollten jedoch zu Ihrem Hausarzt/ärztin gehen und sagen, dass es Ihnen nicht besser geht und dass Sie darum bitten, dass weitere Abklärungen erfolgen. Sowohl eine COPD, eine andere Lungenerkrankung, wie auch eine Herzerkrankung oder eine Lungenembolie könnten die Symptome erklären. Ich will Ihnen damit keine Angst machen. Aber Ihr behandelnder Arzt muss merken, dass er noch gefordert ist
Herzlicher Gruss, Thomas Rothe
< Retour au forum