Medecin en ligne

A cet endroit, des pneumologues répondent régulièrement à vos questions au sujet des maladies pulmonaires et des voies respiratoires.

Ce service n'est pas actif pour le moment, çi-dessous vous trouvez les questions et réponses posées ulérieurment

Auteur Contribution
18.11.15 05:31 Eosinophiles Asthma
Stefan
Guten Tag,
ich habe eine Hausstaubmilbenallergie in Verbindung mit eosinophilem Asthma. Ich habe gelesen, dass in den USA ein neues Medikament zugelassen wurde, das spezifisch auf eosinophiles Asthma zugeschnitten ist (Mepolizumab). Ist etwas bekannt darüber, ob/wann dieses Medikament in der Schweiz zugelassen wird?
Vielen Dank für Ihre Antwort und freundliche Grüsse
Stefan
18.11.15 21:24
Thomas Rothe
Guten Abend
Bei allergischen Reaktionen finden sich fast immer eosinophile weisse Blutkörperchen. Falls Ihr Asthma wirklich durch die Milbe bedingt ist, d.h. es Ihnen im Gebirge (Milbenfreiheit) es Ihnen besser geht, sollten konventionelle Asthmamittel bzw. die Milbensanierung oder eine Immuntherapie helfen. Falls Ihr Asthma schwergradig ist, käme noch das Medikament Omalizumab, das bereits zugelassen ist, in Frage.
Mepolizumab ist mehr für das hoch-eosinophile Asthma, das meist nicht durch eine allergische Reaktion unterhalten wird, gedacht. Es sollte in 3 Mon auf den Markt kommen
herzlicher Gruss
< Retour au forum